Suche
Close this search box.
0

Wagyu Gulasch

ZUTATEN:

200g      Zwiebeln
200g      Karotten
200g      Knollensellerie
4 EL       Pflanzenöl
2 EL       Butter
500g      Wagyu Gulasch-Fleisch (Wade oder Bürgermeisterstück)
2 Tl        edelsüßes Paprikapulver
1 EL       Tomatenmark
750 ml   Portwein
500 ml   Fleischbrühe
etwas    Balsamico
200g      Schmand
150g      Preiselbeeren aus dem Glas
1            Handvoll Thymian
etwas    Salz und Pfeffer

 

ANLEITUNG:

  1. Karotten und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. In zwei Gefäßen (Topf oder Pfanne) jeweils 2 El Öl stark erhitzen und in einem Gefäß das Fleisch und in dem anderen Karotten und Sellerie scharf anbraten. Sobald das Fleisch dunkle Röstspuren angenommen hat, aus dem Topf nehmen, in eine Schüssel geben und den Ansatz in der Pfanne mit Portwein und Butter ablöschen. Die Flüssigkeit ebenfalls in die Schüssel geben.

  2. Das Gemüse (außer die Zwiebeln) in 2 El Öl dunkel anrösten und nun das Tomatenmark und das Paprikapulver kurz mit rösten, bis es duftet. Mit einem großen Schluck Portwein ablöschen und einkochen lassen, bis kaum noch Flüssigkeit übrig ist. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis die gesamte Flasche Portwein leer ist und die Flüssigkeit zu einer dickflüssigen Creme geworden ist. Zwiebelwürfel erst jetzt dazu geben und einmal gut durchrühren. Nun das Fleisch dazu geben und mit dem Rinderfond auffüllen.

  3. Das Gulasch nun bei niedriger Hitze 2-5 Stunden köcheln lassen, je länger desto besser. Falls zu viel Flüssigkeit verkocht, noch einmal Wasser nachgießen. Sobald die gewünschte Konsistenz von Fleisch und Sauce erreicht ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten: Mit etwas Schmand beträufeln, Preiselbeeren dazu geben, einige Tropfen alten Balsamico über dem Gulasch verteilen und etwas gehackten Thymian darüber streuen.

Gefällt dir der Artikel?